Fandom

Beyblade Wiki

Spencer Petrov

1.733Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Spencer
Spencer.jpeg
Eigenschaften
Name Spencer
Voller Name Spencer Petrov
Original Name Sergei
Geschlecht Männlich
Alter 16
Bey Seaborg
BitBeast Seaborg
Special Move Voda Impact
Wave Impact
Stramolyu
Beziehungen
Freunde Bryan, Ian, Tala
Team Demolition Boys
Blitzkrieg Boys
Beyblade G-Revolution
Wissenswertes
Staffel Beyblade
Beyblade G-Revolution
Erster Auftritt Beyblade G-Revolution: Zeig was du drauf hast
Letzter Auftritt Das Ende einer Freundschaft?
Spencer (im Original Sergej) kommt in den Beybladestaffeln 1 und 3 vor. Er ist ein Mitglied der Demolition Boys aus Russland, später bekannt als Blitzkrieg Boys. Wie Tala hat Spencer in jungen Jahren in der Abtei von Boris trainiert. Er ist groß und hat blonde Haare. Er ist eine sehr ruhige Person und kommt in der Serie nur selten vor; insgesamt hat er nur eine große Rolle im russischen Turnier gegen Kai gehabt.

Das Finale der World Championships, das in der Biovolt Arena stattfindet, beginnt; Kai und Spencer bestreiten das erste Match. Es fällt allerdings auf, dass Kai schon von Anfang an keine Chance gegen Spencer hat, denn die Arena ist eine Biovolt Arena. Das heißt, dass die Demolition Boys nur Vorteile in den Arenen bekommen. Dranzer hat keine Chance gegen Seaborg und so gewinnt Spencer gegen Kai. Nach seinem zweiten Sieg schnappte er sich Kais Bit-Beast Dranzer. Die Demolition Boys haben somit die erste Finalrunde gewonnen!

G-Revolution

Hätte Kai ein bis zwei Tage vor der Weltmeisterschaft nicht beschlossen, den Blitzkrieg Boys beizutreten, hätte Spencer fast ein Team mit Tala gebildet. Dies bedeutet, er könnte das drittstärkste Mitglied sein. Dass Kai ins Team kommt, beschert Spencer Zweifel, die sich als berechtigt erweisen. In den Weltmeisterschaften schafften die Blitzkieg Boys bis ins Finale. Dort kämpften sie gegen die BBA Revolution, Daichi und Tyson. Dieser hat davor gegen F-Dynasty gekämpft und ist daher leicht erschöpft. Da Kai einen fairen Kampf ohne Vorteile für sich will, nimmt er Bryan und Spencer als eine kleine Aufwärmung in einen dunklen Raum mit. Dorfkämpft Kai gegen die beiden, bis sie schließlich vor Erschöpfung zusammenbrechen, was in der deutschen Fassung durch Zensur nicht zu sehen ist.

Als Boris mit seiner Firma namens BEGA nach Japan zurückkommt, stürmen die Blitzkrieg Boys sofort ein. Sie wollen ihren Wunsch nach Rache an Boris wahr werden lassen, aber daraus wird nichts, sie verlieren gegen Garland. Danach werde Bryan und Spencer bis zum Ende des Animes nicht mehr gesehen.

Allerdings wird er in der japanischen Anime-Endung von G-Revolution mit dem Team gezeigt, wie sie sich von Russland aus zu einem anderem Aufenthaltsort aufmachen; der Ort ist jedoch unbekannt.

Trivia

  • Spencers Beybladestarter ist pistolenförmig, sowie vom Rest des Teams
  • Er ist von der Körpergrösse her der Grösste in seiner Gruppe (Tala, Bryan, Ian, Kai).
  • Der Name „Sergej“ ist ein russisch-bulgarischer Namen. „Spencer“ ist aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „Spender“. Im Gegensatz zur landläufigen Meinung hat Sergei keinen offiziellen Nachnamen.
  • Mag: zu gewinnen | das Gefühl haben, gute Arbeit geleistet zu haben
  • Mag nicht: nicht mit etwas verbunden sein

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki