Fandom

Beyblade Wiki

Mei Mei

1.733Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mei Mei
Mei-Mei.png
Eigenschaften
Name Mei Mei
Geschlecht weiblich
Alter 13 Jahre
Job Bladerin
Bey Aquario 105F
BitBeast Aquario (Bit-Beast)
Special Move Soaring Fire Bird

Fighting Snake Flash

Beziehungen
Freunde Chi Yun, Dashan, Chaoxin, Gingka u.a.
Team Wang Hu Zhong
Feinde HD - Academy, Dr. Ziggurat
Wissenswertes
Staffel Beyblade-Metal Masters
Erster Auftritt Beyblade-Metal Masters Folge 3 - Eine neue Herausforderung

Mei Mei ist ein Charakter aus Beyblade-Metal Masters und die Ersatzspielerin im Team Wang Hu Zhong. Sie verwendet ein Aquario 105F. Obwohl sie nur Ersatzspielerin ist, hat sie eine Menge im Kampf zu Bieten. Mei Mei ist chinesisch und heißt kleine Schwester das aber letztendlich keine Rolle für die Metal-Saga spielt.

Serienauftritte (kleine Auswahl)

In der dritten Folge (Eine neue Herausforderung) bestreitet sie ihren ersten bekannten Kampf in Beyblade-Metal Masters. Hier kämpft sie gemeinsam mit ihrem Teampartner Chi-Yun Li gegen Masamune Kadoya und Gingka Hagane, wobei das chinesische Team Wang Hu Zhong verliert, da ihr Aquario aus der Arena katapultiert wird. In Folge 3 trägt sie außerdem eine Art Glocke mit sich.

In der 40. Folge (Wer hat die größte Klappe) geht es um den Ersatzspieler für das Team Gangan Galaxy. Das Team Wang Hu Zhong will noch einmal an der Weltmeisterschaft mitwirken, indem sie sich als Ersatzspieler/in für das japanische Team qualifizieren. So treten sie in einer amerikanischen Beyarena gegeneinander an und plötzlicht taucht aus dem heiteren Nichts Phoenix auf. Er möchte ebenfalls kämpfen, doch da erscheint Hikaru und zerstört den Traum an der Weltmeisterschaft zu kämpfen.Hier ist es sehr deutlich das sie die japanische Sprache noch nicht wirklich verstanden hat.Man bemerkt es zum beispiel in ihrer daebütepisode,in der 24.Episode oder in fast jeder episode wo dann aber Chaoxin sie immer ausbessert.In metal fury legt sich dies aber wieder.Ihre art ist aber trotzdem komisch wie sie in ihrer debütepisode ginga begrüßt.

z.B. sagt sie: "Also Knopf hoch Leute" statt Kopf hoch, "Wir sind Exporteure" statt Experten, "Damit schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Mappe", statt mit einer Klappe, "Ich werde der Ersatzspüler" statt Ersatzspieler, "Ihr beide kämpft viel zu ungetüm" statt ungestüm oder ähnliches. Chaoxin verzweifelt förmlich an Mei Mei und muss sie andauernd korrigieren.


Sie kämpft mit einem Aquario, der wiederum eine Starter Bey-Version von (Legend) Hyper Aquario w ie

Aquario.png

Mei Mei's Bey: Aquario 105F

        Hikaru Hasama, die einen Storm Aquario hat.

Symbolbolzen - Aquario

Energiering - /

Fusionsscheibe - Aquario

Spin Track - 105


Spitze - F

Kampf gegen das Team Excalibur

Nachdem das chinesische Team Wang Hu Zhong das Wildcard-Turnier zu den Weltmeisterschaften gewonnen hatte, mussten die vier Blader gegen das Team Excalibur antreten. Die Begegnung für das Halbfinale der Gruppe A fand in Frankreich statt. Als erstes traten die Zwillingsjuwelen von Julian, Wales und Sophie, Mei-Mei und Chaoxin gegenüber. Das chinesische Team ging sehr offensiv an den Kampf, während das Cetus-Team auf ihre harte Verteidung hoffte. Poison Virgo und Aquario konnten erfolgreich ihre Special Moves einsetzen, doch die Cetus schienen kaum beeindruckt. Als Mei Mei zu ihrem neuen Special Move "Chinas 4000 Jahre alte grosse Welle" ansetzte, dachten sie, sie hätten den Sieg in der Tasche. Doch zu früh gefreut, Sophie und Wales fackelten nicht lange und wendeten ihren gemeinsamen Special Move Grand Deucalion an, der die kleine Welle schluckte. Chaoxin und Mei Mei waren besiegt und ihr Team konnte die Weltmeisterschaft nun komplett aus dem Kopf schlagen.


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki