FANDOM


Kenta Yumiya
Kenta
Eigenschaften
Voller Name Kenta Yumiya
Geschlecht männlich
Alter ca. 11-13 Jahre, in Zero G ca. 19
Job Blader
Bey Flame Sagittario

Flash Sagittario

BitBeast Sagittario (Bit-Beast)
Special Move Flame Claw, Diving Claw und Divine Arrow
Beziehungen
Familie unbekannt
Freunde Gingka, Madoka, Benkei, Hikaru, Hokuto, Tsubasa, Yu Tendo, Masamune Kadoya, Ryuga und mehr
Team Legend Blader und Blader der vier Jahreszeiten
Feinde Doji, Dr. Ziggurat, Rago und Pluto
Wissenswertes
Jp. Synchronsprecher Emiri Katou
Synchronsprecher Luisa Wietzorek
Staffel 1.-3. Staffel der Metal-Saga
Erster Auftritt 1. Folge (Beyblade-Metal Fusion)
Letzter Auftritt 52. Folge (Beyblade-Metal Fury)

Kenta Yumiya ist ein 11-jähriger Junge, der seit der ersten Staffel der Metal-Saga ein wichtiger Bestandteil ist. Er weint sehr schnell, hat aber ein wahres Bladerherz und ist stets zurückhaltend. Kenta kommt dank seiner Stärke ins Viertelfinale von Battle Blader, wo er von Reiji Mizuchis Bey Poison Serpent fast vollständig zerstört wurde. Außerdem erhielt er von Yu den Spitznamen "Kenchi". Eigentlich ist Kenta ist auch die Person, um die es sich von Anfang an in der Handlung dreht, obwohl er z.B. in Beyblade-Metal Masters im Vergleich zu anderen Bladern weniger wichtige Kämpfe bestreitet (mehr dazu siehe unten). Er besitzt einen starken Bladergeist. Kenta und Gingka sind fast so wie Brüder da sie sich sehr ähnlich sind. In Metal Fury erarbeitet er sich Ryugas Respekt, deshalb gab dieser ihm die Sternenkraft.

Zur Person

Aussehen

Kenta in Folge 32 (Metal Fusion)
Kenta ist, im Gegensatz zu den anderen, relativ klein und hat grüne Haare und schokobraune Augen.

In der zweiten Staffel trägt er blaue Shorts und ein gelbes T-Shirt mit einem weißen Streifen in der Mitte. Dazu Blau-weiße Schuhe und Braune Handschuhe. Er wirkt äußerlich wie ein kleiner Junge.

Charakter

Kenta hatte nie viel Vertrauen in seine Fähigkeiten als Blader. Dies zeigte sich sehr stark dadurch, dass er erst nicht einmal den Versuch machen wollte gegen Benkei und den Rest der Gang (1.Folge) zu kämpfen, da er davon ausging zu verlieren. Das änderte sich aber als er Gingka traf und seitdem will Kenta genauso stark werden wie er. Dieser Wunsch half ihm beim Aufbau seines Selbstvertrauens und der Erhöhung seines Potenzials.

Kenta ist sehr freundlich und fürsorglich, und sobald er bemerkt, dass es einem seiner Freunde nicht gut geht, ist es sehr betroffen darüber und fragt denjenigen so lange, was ihn bedrückt, bis er die Antwort bekommt.

Er war auch sehr aufgebracht, als er dachte, dass Gingka, ohne es ihm zu sagen, die Stadt verlassen hätte, da die beiden gute Freude sind.

Durch die Staffeln durch zeigt er sich auch immer wieder von seiner emotionalen Seite wann auch immer er, sein Bey oder seine Freunde in Gefahr sind.

Kenta hat die Kraft eines Legendären Bladers in sich.

Beziehungen

Sein Bey

Der Name seines Beys ist Flame Sagittario. Sagittario ist ein Ausdauer-Typ, das bedeutet, dass er über längere Zeit (falls er nicht von Angriffen getroffen wird) durchhalten kann und darauf wartet, bis der Gegner schwächelt und dann zum entscheidenden Angriff ansetzt. "Sagittario" wird vom lateinischen Wort Saggitarius abgeleitet, was Schütze bedeutet. In Metal Fury bekommt Kenta aber Flash Sagittario, der um einiges stärker ist als sein Vorgänger.

Kenta with Sagittario

Biografie

Beyblade-Metal Fusion

Kenta ist bereits ab der ersten Folge der Metal-Saga ein wichtiger Bestandteil der Serie. So bestreitet er an einem regionalen Turnier zahlreiche Kämpfe und schafft es sogar ins Viertelfinale. Was Kenta jedoch nicht weiß: Er wird heimlich von zwei Mitgliedern der berüchtigten Face Hunter beobachtet, die es auf seine Punkte abgesehen haben. Beim Nachhauseweg stellen sie sich ihm in den Weg und meinen, dass er ihnen die Punkte freiwillig geben soll oder sie würden ihm etwas Schlimmes antun. Die Face Hunter bestehen darauf, dass Kenta seine Kraft in einem Kampf unter Beweis stellen soll. Doch Kenta kann der überlegenen Gang die Stirn nicht bieten und ihm droht die Niederlage. Doch Gingka Hagane, ein unbekannter Blader, mischt sich in den Kampf ein und kann das Ruder in letzter Sekunde noch herumreißen. So müssen die Face Hunter eine fatale Niederlage einstecken und flüchten. Gingka stellt sich Kenta vor und meint, dass er durch das ganze Land reist und nach ebenbürtigen Gegnern sucht. Zwischen den beiden ensteht eine Freundschaft. Am nächsten Tag sucht Kenta Gingka, findet ihn aber nicht. Er denkt schon, Gingka wäre abgereist, als er ihn bei einem Kampf gegen 100 Face Hunter sieht. Gingka schlägt die Bande mit einer atemberaubenden Performance, was Kenta unglaublich begeistert.

Vor seinen Freunden prahlt er mit Gingka, allerdings ist ein gewisses Mädchen, Madoka Amano, nicht sonderlich begeistert von Gingka, da dieser schlecht mit seinem Bey umgehe. Nachdem sie Pegasus repariert hat, will Kenta auch seinen Bey herrichten lassen, jedoch wird ihm auf dem Weg zur Werkstatt sein Bey entwendet. Gingka holt ihn für Kenta wieder zurück, wofür dieser ihm unendlich dankbar ist.

Kenta will Gingka dazu überreden, ihn zu trainieren. Zuerst will dieser das nicht, was er ihm später erklären wird. Kenta will das nicht auf sich sitzen lassen und fordert ihn direkt zum Kampf heraus. Es sieht sogar beinahe so aus, als gewänne er, Gingka kann aber das Blatt noch wenden. Gingka erklärt ihm, dass man einen Blader nicht trainieren kann, die Stärke komme von einem selbst. Kenta freut sich riesig über Gingka Komplimente über seinen starken Kampf.

Als er mit seinen Freunden im Beypark trainiert, erklärt er ihnen stolz, was er von Madoka über die 4 Bey-Typen gelernt hat. Mit diesem Wissen schlägt er Akira mit Leichtigkeit. Als Gingka im Face Hunters Hauptquartier gegen Benkei kämpft, bringt der heftige Kampf die Kistenstapel zum Umfallen, und Gingka rettet ihn und Madoka vor einer der herabfallenden Kisten.

Als Kenta sieht, wie Tetsuya Watarigani die Beys von Kindern zerstört, will er ihn mit Gingka und Madoka finden. Sie teilen ihn auf und Kenta findet ihn am Kai, als er gerade Osamus Bey zerstört hat. Er stellt sich Tetsuya, damit nicht auch noch Takashi und Akira dasselbe erleiden müssen. Kenta verliert unglücklicherweise und sein Bey wäre auch zerschrammt worden, wenn Gingka nicht eingegriffen hätte. Beim Kampf zwischen Gingka und Tetsuya gibt Kenta Gingka den entscheidenden Tipp, die Rotation des Schlammes zu nutzen, und zeigt damit, dass Freundschaft für Blader entgegen Tetsuyas festgefressener Meinung doch wichtig ist.

Beyblade-Metal Masters

Er hat es bei den Qualifikationen leider nicht ins Team Gangan Galaxy geschafft, da er die meiste Zeit gegen Masamune Kadoya gekämpft hat. Doch trotzdem schaut er bei jedem Teamkampf zu, um Gingka und Co. anzufeuern. Während seine Freunde bei den Weltmeisterschaften sind, trainiert er mutig weiter und wird stärker. Als Tsubasa und Yu im Krankenhaus liegen, will er das dritte Mitglied im Team Gangan Galaxy werden. Doch leider war es ihm nicht erlaubt, da er schon an den Qualifikationen teilnahm. So muss er leider aus der Sicht der Zuschauer zusehen, wie seine Freunde die Weltmeisterschaft gewinnen. Es ist in gewisser Weise ganz schön unfair, dass Kenta in Beyblade-Metal Masters so eine kleine Rolle hat. In Beyblade-Metal Fusion hat er eine sehr große und vorallem wichtige Rolle, in Metal Masters hingegen eine kleine und unwichtige (Neben-)Rolle.

Beyblade Metal Fury

Da die Beys seiner Freunde sich fast ohne Ausnahme weiter entwickelt haben und er auch so keine großen Taten mehr vollbringt, beschließt Kenta, Ryuga irgendwie zu überzeugen, für Gingka und seine Freunde zu kämpfen um sich Gingka´s Respekt zurück zu verdienen. In den darauffolgenden Folgen in denen er auftritt, ist er Ryuga´s Helfer. Außerdem erlernt er durch das "Training" von Ryuga einen neuen Special Move. Dieser heißt Diving Claw. Er meinte, dass er auch ein Legend Blader werden will, weshalb er mit Ryuga reist. Kenta wird so stark, dass ein Kampf zwischen ihm und Ryuga stattfindet und Ryuga gewinnt, aber sein LDrago wird beschädigt (der Symbolbolzen bekommt einen Riss). Als Gingka, Masamune, Chris, Madoka, Tsubasa, Kenta selbst und auch die anderen Weggefährten der Freunde auf der Insel ankommen, wo die Nemesis-Gruppe ihren Unterschlupf hat, kämpft Ryuga gerade gegen Nemesis und verliert kurz darauf. Ryuga liegt am Boden. Das will sein Freund nicht einfach so hinnehmen und kämpft mit seinem Flame Sagittario gegen Nemesis. Ryuga überträgt seinem Freund sein Sternenfragment und Kenta weiß dies zu schätzen und zu nutzen, sodass sein Flame Sagittario zu Flash Sagittario wird, was es ihm ermöglicht, Pluto und seinen Fusion Hades zu besiegen. Außerdem ermöglicht es ihm, Gingka und die anderen Legend Blader im Kampf stark zu unterstützen.Allerdings bekommt er dann etwas Probleme mit seinem Special Move,da der bis jetzt auf die Klauen an der Laufspur zurücklief.Bei Flash Saggitario gibt es keine Klauen, da die Rotationsspur nun eine 230 ist.

Trivia

Kämpfe

mit Flame Sagittario

Gegner Verlauf Ergebnis
unbekannter Blader 3. Runde in einem regionalen Turnier Sieg
Koji Yamada 4. Runde in einem regionalen Turnier Niederlage
Benkei Hanawa Kenta wird zum Kampf gezwungen und ist dementsprechend verängstigt. Er wird beinahe geschlagen, bis Gingka auftaucht. Abbruch
Akira Kenta ist sehr demotiviert darüber, dass Gingka ihn nicht trainieren wollte, und kämpft dementsprechend halbherzig. Niederlage
Gingka Hagane Kenta blockt Pegasus' Angriffe, indem er Sagittario bei Gingkas Angriffen leicht zur Seite rückt, um den Angriffen die größte Kraft zu nehmen. Als Pegasus schwächelt, greift Kenta an. Er denkt schon, er habe gewonnen, allerdings ist Pegasus noch nicht am Ende und nutzt seine Spezialtaktik, um Sagittatio zu besiegen. Niederlage
Akira In einem Trainingskampf nutzt Kenta sein neues Wissen über den Ausdauertyp seines Beys. Sieg
Tetsuya Watarigani Tetsuya hätte Sagittario nach Kampfende zerstört, wenn Gingka nicht eingegriffen hätte. Niederlage

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.