Fandom

Beyblade Wiki

Ein heißer Kampf in einer eiskalten Stadt

1.732Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ein heißer Kampf in einer eiskalten Stadt ist die vierzigste Episode von Beyblade. Sie wurde in Deutschland am 14. Mai 2003 auf RTL II erstausgestrahlt.

Inhalt

Zusammenfassung

Plot

Die Blade Breakers fahren mit dem Zug durch das eiskalte Russland nach Moskau (Hauptstadt von Russland) und bereiten sich auf die Finalrunden der Weltmeisterschaft vor. Kaum hat Tyson unbekanntes Terrain betreten, wird ihm eines klar: Russland ist kalt! Kenny hat ihn gewarnt, doch Tyson wollte wieder einmal nicht hinhören. So holt ihn wohl oder übel eine Erkältung ein und genau jetzt, wo die Weltmeisterschaften doch beginnen!

Moskau ist so eine riesige Stadt und da kann man sich sehr schnell verlaufen. Doch Kai scheint sich irgendwie auszukennen und nimmt das Zepter in die Hand und führt seine Teamkameraden zu ihrem Ziel. Unterwegs treffen sie auf ein paar Blader, die sie sehr misstrauisch auf die Neulinge reagieren. Als dann noch ein mysteriöser Mann, der sich unter einem langen Mantel versteckt, auftaucht, ist das Glück fast perfekt. Der fremde Mann stellt sich als Boris vor, der der Leiter der Biovolt ist. Er lädt die Blade Breakers zum Essen ein, die natürlich sofort annehmen.

Boris führt sie zu einem riesigen Gebäude, das aber nicht nach einem Restaurant aussieht. Doch Kai, der anscheinend Russisch spricht, entziffert ein Schild, auf dem "Balkov Abtei" draufsteht. Er kennt dieses Gebäude, denn hier trainieren die berüchtigten Demolition Boys, die Russland an den Weltmeisterschaften vertritt. In der Abtei trainieren talentierte Blader und wenn jemand Schwäche zeigt, ist er sofort raus. Boris erzählt stolz von seinen Bladern und erwähnt auch nebenbei, dass nur die Besten bleiben können. Tyson findet das alles Schwachsinn, wer würde denn schon den ganzen Tag trainieren wollen? Belustigt sieht er den Bladern beim Training zu und als Boris ihn zu einem Kampf einlädt, nimmt Tyson sofort an. Boris wählt einen Jungen namens Alexander aus, der aber nicht sehr begeistert darauf reagiert.

Alexander benutzt eine sehr spezielle Art, seinen Bey zu starten. Gewöhnlich verwendet ja man einen Launcher, aber hierbei handelt es sich um eine Art "Riesenbey", der Alexander um seine eigene Achse schwingt. Dabei entsteht eine enorme Geschwindigkeit und beim Startsignal löst sich der Bey in Einzelteile auf, bis nur noch der wahre Bey da ist. Beim Kampf herrscht eine sehr schnelle Geschwindigkeit in Alexanders Bey vor, das ihm sehr einen grossen Vorteil im Angriff mitbringt. Tysons Dragoon ist dieser Kraft nicht gewachsen, doch er gibt nicht so schnell auf. Kai gibt Tyson einen guten Rat: Er soll die "Umkehrkreisel"-Taktik einsetzen, die die Power vom gegnerischen Bey entzieht. Mit dieser Taktik kann er das Ruder noch einmal herumreissen und kann sich einen Sieg einheimsen.

Boris ist über die fatale Niederlage Alexanders nicht stolz und sagt, dass das Konsequenzen nach sich trägt. So wird Alexander sofort aus der Balkov Abtei rausgeschmissen und sein Traum, einer der besten Blader zu werden, ist hiermit vorbei. Die Blade Breakers sind über diesen raschen Entscheid sehr verwirrt und sagen, dass Beybladen Spass machen soll. Aber Boris ist das sichtlich egal.

Trivia

In der Episode

Hintergrund

Änderungen

Charaktere

Bemerkung: Alle Charaktere werden in der Reihenfolge ihrer Ersterscheinung in der Episode aufgelistet. Die Zeit in der sie erscheinen ist die Zeit von der japanischen Version.

Bild Name Zeit Bemerkung

Galerie

Opening

Episode

Ending

Preview

Videos

Opening

Episode

Ending

Preview

Links

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki