Fandom

Beyblade Wiki

Bryan Kuznetsov

1.732Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Bryan Kuznetkov
Bryan.jpg
Eigenschaften
Name Bryan Kuznetkov
Voller Name Bryan Kuznetsov
Original Name Boris Kuznetsov
Geschlecht Männlich
Alter In Beyblade 15, in G-Revolution 18
Bey Falborg
BitBeast Falborg
Special Move Blitz Bomb attack
Stroblitz attack
Beziehungen
Freunde Tala, Ian, Spencer
Team Demolition Boys
Blitzkrieg Boys
Feinde Boris Balkov
Wissenswertes
Staffel Beyblade
Beyblade-G Revolution
Bryan hatte seinen ersten Auftritt in der ersten Staffel. Er ist ein Teammitglied der Demolition Boys und sein Ursprung liegt im frostigen Russland. Das Bit-Beast seines Beys ist Falborg, der einen Falke darstellt.

Charakter

Bryan ist ein rücksichtsloser Blader, der kaum Emotionen zeigt. Sein Wesen verfügt über eine gemeine Art, die sogar Boris überrascht hat. Die Wissenschaftler der Balkov Abtei brachten ihm bei, all seine Gefühle zu unterdrücken, ausser Hass und Wut. So sind all seine Emotionen verschwunden, ohne eine jegliche Spur zu hinterlassen. Beim Kämpfen kann er die Gefühle seiner Gegner nicht verstehen und kämpft rücksichtlos und es scheint, als wäre er nur auf Sieg programmiert.

Das Finale:

Das Finale der World Champion Ships hat begonnen und wird in der Biovolt Arena ausgetragen. Kai und Spencer trete als erstes auf, wobei Spencer gewinnt. Nun führen die Demolition Boys mit 1:0!

Bryan ist nun an der Reihe und muss sich gegen Ray behaupten. Wie schon oben erwähnt, kennt Bryan das Gefühl nicht, mit Emotionen zu kämpfen. So griff er Ray an und verletzte diesen...und gewann. Im zweiten Match kämpft Bryan mit der selben Strategie wie im vorherigen Kampf und verliert. Im letzten und alles entscheidenen Battle stehen sie sich noch einmal gegenüber, aber Ray ist stark geschwächt. Driger (Ray's Bit-Beast) beschützte ihn und so siegte dessen Team.

Beyblade G-Revolution

Durch seinen Verlust in der ersten Staffel änderte sich Bryan grundlegend. Er blieb zwar bei den Demolition Boys und plante Rache an Boris. In Beyblade G-Revolution war er aber nicht mehr so bösartig wie in seiner Vergangenheit und das Vertrauen in seine Teamkollegen war da. Aber Bryan blieb ein schneller, geschickter Blader.

In den Weltmeisterschaften schafften es die Blitzkieg Boys bis ins Finale. Dort kämpften sie gegen die BBA Revolution (Daichi und Tyson). Tyson kämpfte kurz vor dem Finale gegen F-Dynasty und war dadurch erschöpft. Da Kai einen fairen Kampf ohne Vorteile verlangte, benutzte er Bryan und Spencer als kleine Aufwärmephase. Schliesslich brachen diese zusammen. Dies wurde in der deutschen Version geschnitten.

Als Boris mit seiner Firma BEGA nach Japan zurückkam, stürmten die Blitzkrieg Boys dort hinein mit nur einem Ziel: an Boris Rache zu nehmen. Doch ihr Drang nach dem Sieg währte nicht lange. Sie konnten sich nicht gegen Garland behaupten, danach verschwanden Bryan und Spencer spurlos und tauchten nie wieder auf.

In der japanischen Anime-Endung von G-Revolution wurde Bryan noch einmal mit seinem Team gezeigt, wie sie von Russland zu einem unbekannten Ort reisten.

Trivia

  • Boris ist ein russischer Name und bedeutet "Kämpfer".
  • "Kusnezow" ist ein gemeinsamer Familienname wie Smith.
  • Bryan bedeutet "stark".
  • Mag: Jemand Schmerzen zufügen und seine Bosheit
  • Mag nicht: Niederlagen und unnötige Emotionen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki